Mineralöl für Kevelaer 47612

Mineralöl Service für Kevelaer und ganz NRW
Georg Weng Brennstoffhandel beliefert Sie in Kevelaer und Umgebung mit Mineralöl-Produkten. Zuverlässig, ohne lange Lieferzeiten und zu fairen Preisen.

Wir sind Ihr professioneller Lieferant, wenn Sie in Kevelaer Heizöl, Diesel, Biodiesel oder spezielle Additive benötigen. Mit unserem eigenen Fuhrpark und einem Netzwerk aus Kooperationspartnern können wir zügig  große und kleine Mengen an Heizöl oder Diesel zu Ihnen nach Kevelaer liefern.

Mineralölprodukte – Preise online abrufen und bestellen
Mit unserem Preisrechner können Sie schnell und bequem die aktuellen Preise für Heizöl oder Diesel im Gebiet Kevelaer erfragen. Einfach nur Postleitzahl und die gewünschte Menge Ihres Energieproduktes eingeben.

Telefonische Bestellungen unter  02150 - 1755

Mineralöl – für Privathaushalte und Unternehmen, für Landwirtschaft und Schifffahrt
Mineralöle – das sind Öle, die durch Destillation von Erdöl entstehen. Vor allem Kraftstoffe wie Benzin, Diesel und Kerosin sowie Heizöl sind damit gemeint. Zu den Produkten aus Mineralöl zählen auch Schmierstoffe für Fahrzeuge und Industrie.

Auf unseren Internetseiten bieten wir neben unseren Produkten viele Nachrichten und Verbraucher-Tipps zum Thema Mineralöl. Kunden mit einer Ölheizung bieten wir Tankreinigungen an. Sie haben Fragen zum Heizsystem, zu Ihrer Bestellung von Kraftstoffen für die Baustelle oder zur Schiffsbetankung? Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Georg Weng Brennstoffhandel beliefert Privat-sowie Geschäftskunden in und um Kevelaer mit Heizöl, Diesel und Biodiesel.

Kevelaer


Die Wallfahrtsstadt Kevelaer liegt am Niederrhein im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen. In Kevelaer leben mehr als 28.000 Menschen. Die Stadt ist als einer der wichtigsten Marienwallfahrtsorte Deutschlands bekannt. Urkundlich wird Kevelaer erstmals im Mai 1300 erwähnt. Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Verkaufsurkunde über einen Bauernhof, denn Kevelaer besteht zu dieser Zeit aus Bauernhöfen, meisst im Besitz des Stiftes Xanten und des Klosters Graefenthal. Kevelaer zählt mit seinen idyllischen Landschaften, Schlössern, Kirchen und Burgen sowie bekannten Museen zur Urlaubsregion Niederrhein. Das perfekte Fortbewegungsmittel zur Erkundung der Gegend ist das Fahrrad. Die Landschaft ist eben und gehört zu den zehn beliebtesten Radregionen Deutschlands. Die Wallfahrtsstadt Kevelaer liegt unmittelbar an der niederländischen Grenze. Hier treffen der Niederrhein und die niederländische Provinz Limburg zusammen. Bei Besuchern und Urlaubern sind die Naturschutzgebiete „De Groote Peel“ und „De Massduinen“ beliebt, hier gibt es Ruhe und Natur. Viele Rad- und Wanderwege führen an der Maas entlang. Radfahrer können den Fluss, die typischen Dörfer und schönen Städtchen sowie Gasthäuser und Cafés genießen . Seit dem Jahr 1642 ist Kevelaer ein Wallfahrtsort. Bereits 1643 machten sich Pilger aus Rees, mit der ersten organisierten Wallfahrt, auf den Weg in die Marienstadt. Heute trägt der Staatlich anerkannte Erholungsort sogar den offiziellen Namen „Wallfahrtsstadt Kevelaer“. Auch Papst Johannes Paul II., Mutter Teresa und Kardinal Joseph Ratzinger waren bereits in Kevelaer zu Besuch. Herzstück der Wallfahrtsstadt ist der Kapellenplatz. Millionen von Menschen aus aller Welt sind seit Beginn der Kevelaer-Wallfahrt hierher gepilgert. Ihr Ziel ist das Kevelaerer Gnadenbild: Das Marienbild der „Trösterin der Betrübten“ befindet sich in der Gnadenkapelle.

weitere Orte im Einzugsgebiet: Geldern, Goch, Issum, Kalkar, Kalkar, Niederrhein, Kerken, Rheurdt, Sonsbeck, Uedem, Weeze, Xanten