Mineralöl für Geldern 47591

Mineralöl Service für Geldern und ganz NRW
Georg Weng Brennstoffhandel beliefert Sie in Geldern und Umgebung mit Mineralöl-Produkten. Zuverlässig, ohne lange Lieferzeiten und zu fairen Preisen.

Wir sind Ihr professioneller Lieferant, wenn Sie in Geldern Heizöl, Diesel, Biodiesel oder spezielle Additive benötigen. Mit unserem eigenen Fuhrpark und einem Netzwerk aus Kooperationspartnern können wir zügig  große und kleine Mengen an Heizöl oder Diesel zu Ihnen nach Geldern liefern.

Mineralölprodukte – Preise online abrufen und bestellen
Mit unserem Preisrechner können Sie schnell und bequem die aktuellen Preise für Heizöl oder Diesel im Gebiet Geldern erfragen. Einfach nur Postleitzahl und die gewünschte Menge Ihres Energieproduktes eingeben.

Telefonische Bestellungen unter  02150 - 1755

Mineralöl – für Privathaushalte und Unternehmen, für Landwirtschaft und Schifffahrt
Mineralöle – das sind Öle, die durch Destillation von Erdöl entstehen. Vor allem Kraftstoffe wie Benzin, Diesel und Kerosin sowie Heizöl sind damit gemeint. Zu den Produkten aus Mineralöl zählen auch Schmierstoffe für Fahrzeuge und Industrie.

Auf unseren Internetseiten bieten wir neben unseren Produkten viele Nachrichten und Verbraucher-Tipps zum Thema Mineralöl. Kunden mit einer Ölheizung bieten wir Tankreinigungen an. Sie haben Fragen zum Heizsystem, zu Ihrer Bestellung von Kraftstoffen für die Baustelle oder zur Schiffsbetankung? Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Georg Weng Brennstoffhandel beliefert Privat-sowie Geschäftskunden in und um Geldern mit Heizöl, Diesel und Biodiesel.

Geldern


Die Stadt Geldern liegt am unteren Niederrhein, ganz im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Durch Geldern fließt das Flüsschen Niers. Eine erste urkundliche Erwähnung der Stadt datiert aus dem Jahre 812. Die Altstadt von Geldern hat schöne Kirchen, zum Beispiel die St. Maria Magdalena am Gelderner Markt, errichtet im Stil der Backsteingotik. Ebenfalls am Markt befindet sich die Evangelische Heilig-Geist-Kirche. Statt eines Kirchturms besitzt sie einen Dachreiter. In der Kirche finden häufig Orgelkonzerte statt, die weit über Geldern hinaus bekannt sind. Der Mühlenturm, im Süden der Innenstadt, wurde 1546 erbaut und ist der einzige erhaltene Turm der Stadtbefestigung. Im Jahre 1643 wurde der Turm zu einer Mühle umgebaut, die bis 1851 in Betrieb war. Heute wird der Mühlenturm für Kunstausstellungen genutzt. Schloss Walbeck, auch Haus Walbeck genannt, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die denkmalgeschützte Wasserburg geht mindestens auf das 14. Jahrhundert zurück. Heute ist es ein Hotel, Tagungsort und Jugendherberge und jedes Jahr findet auf dem Gelände des Schlosses ein Weihnachtsmarkt statt. Nahe Walbeck befindet sich auch die Steprather Mühle. Es ist die älteste voll funktionierende Windmühle Deutschlands. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert und wurde in den vergangenen Jahren vollständig renoviert. Heute kann die Mühle unter fachkundiger Führung besichtigt werden. Im Mühlen-Café gibt es Brot und Kuchen, das mit selbst gemahlenem Mehl gebacken wurde. Durch Geldern führt auch die Fossa Eugeniana, ein 1626 begonnener, nie vollendeter Kanal zwischen Rhein und Maas. Per Rad oder auf einer Wanderung kann man die fast 50 Kilometer lange Strecke entdecken. Der Kanal war einst dazu gedacht, die zu Spanien gehörigen, abtrünnigen niederländischen Provinzen vom Handel auf dem Rhein abzuschneiden. Nicht nur geschichtlich ins Geldern interessant, die Stadt hat auch für Musikfans einiges zu bieten: Seit 2013 findet jährlich im Sommer am Holländer See das dreitägige "geldernsein-festival" statt. Das Rock, Pop, Reggae, Hip Hop, Singer Songwriter- Festival ist weit bekannt.

weitere Orte im Einzugsgebiet: Alpen, Issum, Kamp-Lintfort, Kerken, Kevelaer, Neukirchen-Vluyn, Rheurdt, Sonsbeck, Straelen, Wachtendonk, Weeze